Philipp Leuschner

Wildnispädagoge & Yogalehrer

Philipp Leuschner lächelt

Philipp vereint langjährige Erfahrung in Survivalsituationen mit starken buddhistischen Einflüssen. Vor einigen Jahren ist er viel durch die Welt gereist. Zum Beispiel per Anhalter durch Asien und zu Fuß durch weite Teile Afrikas. Dabei kam er immer wieder in Gegenden fernab der Zivilisation und musste so unmittelbar lernen Wasser zu filtern oder sich einen sicheren Schlafplatz zu suchen.

Nach einigen Jahren des Reisens kam er dann zurück nach Berlin um Sozial- und Kulturanthropologie zu studieren. Heute erkundet er die Wälder und Heiden in Brandenburg. Auch hier erlebt er mit seinem Sohn Abenteuer und Überraschungen wie auf seinen Reisen durch die Welt.

Sein großes Interesse und Wissen über den Buddhismus und verschiedene Meditationstechniken hat er über die Jahre weiter ausgebaut und hat mittlweile einen eigenen Podcast über Buddhismus und Meditation.

„Ich bin nun endlich angekommen. In den Wildniscamps überträgt sich die Freude für die Natur sehr schnell auf alle die dabei sind. Ich genieße es sehr bei der Arbeit in Gemeinschaft draußen zu sein, die Tierwelt und Heilkräuter zu entdecken sowie meine Survivalskills zu verbessern. Das alles ist sehr wohltuend für mich.“

Er leitet und begleitet die Feriencamps, Familiencamps, Wandertage und Klassenfahrten. Außerdem leitet er den Kurs Achtsamkeit in der Natur und die regelmäßige Waldgruppe Berliner Bussarde.

Philipps Qualifikationen

  • BA Sozial- und Kulturanthropologie
  • Wildnispädagoge
  • Meditationsleiter
  • Yogalehrer
  • Reiseleiter für Fahrradreisen in Asien
  • Stadtführer in Berlin
  • eigener Podcast über Buddhismus und Meditation 

Philipp beantwortet eure Fragen im Video:

Philipp beantwortet eure Fragen im Video:

Hast du Fragen an Philipp Leuschner?

Dann schreibt ihm gern eine Email an kontakt@walk-on-the-wildside.de oder eine Nachricht über unser Kontaktformular

X